Angebote zu "Ausstellung" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

inventur - Zeitgenössische Radierung in Deutsch...
36,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.06.2008, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Katalog zur Ausstellung Reutlingen/Münster 2008/09 - Dt/engl, Auflage: 1/2008, Autor: Huber, Hans D/Lehnert, Volker/Schäfer, Bernd u a, Übersetzer: Huber, Hans D/Lehnert, Volker/Schäfer, Bernd u a, Herausgeber: Clemens Ottnad/Volker Lehnert/Kunstverein Reutlingen u a, Verlag: Modo Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Graphikmuseum Pablo Picasso // Kunstverein Reutlingen // Münster // Radierkunst in Deutschland // Radierung, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 240 S., 50 s/w Illustr., 150 farbige Illustr., 200 Fotos, Seiten: 240, Format: 2.7 x 30.5 x 22.8 cm, Gewicht: 618 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Constanze Vogt. pausen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Constanze Vogt. pausen ab 20 € als Taschenbuch: Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Reutlingen 2020. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Der Holzschnitt im 20. und 21. Jahrhundert: Von...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Holzschnitt im 20. und 21. Jahrhundert: Von Munch bis Baselitz ab 39.8 € als gebundene Ausgabe: Katalog zur Ausstellung im Städtisches Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen 2009/2010. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Walter Kleinfeldt
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum sechzehnjährig meldet sich Walter Kleinfeldt (1899-1945) aus dem schwa bischen Reutlingen im Fru hjahr 1915 freiwillig an die nordfranzösische Front. An der Somme erlebt er den monatelangen Grabenkrieg. Die meisten seiner Kameraden sterben. Kleinfeldt fotografiert wa hrenddessen den Krieg mit einer einfachen Plattenkamera: zerschossene Sta dte und Do rfer, demolierte Untersta nde, tote Krieger und Verwundete, aber auch den Alltag der Soldaten im Graben. Seine Bilder haben einen dokumentarischen Charakter und nehmen bereits das spa tere Wirken als Berufsfotograf vorweg. Kaum ein Bild misslingt - der junge Mann muss ein lichtbildnerisches Naturtalent gewesen sein. Rund 130 der einst 149 Fotografien haben die Zeit überdauert. Der Tübinger Kultur- und Medienwissenschafter Ulrich Hägele hat Kleinfeldts Aufnahmen für die Ausstellung und den Katalog zusammengestellt und mit schriftlichen Selbstzeugnissen des Fotografen aus Kriegstagebuch und Feldpostbriefen versehen - eine berührende und bedrückende Geschichte in Bildern aus dem Ersten Weltkrieg.Au printemps 1915, Walter Kleinfeldt (1899-1945), à peine 16 ans venant de la ville souabe de Reutlingen, s'engage comme volontaire pour combattre au front. Le long de la Somme il voit et vit la guerre de tranchées qui dure depuis plusieurs mois. La majorité de ses camarades meurt. Pendant ce temps, Kleinfeldt prend la guerre en photo avec un simple daguerréotype : des villes et des villages détruits, des hangars démolis, des combattants morts et des blessés, mais aussi le quotidien des soldats dans les tranchées. Ses images ont un caractère documentaire et anticipent déjà son oeuvre future comme photographe professionnel. Presque toutes les photos sont réussies - le jeune homme devait avoir un talent inné pour la photographie.Environ 130 des 149 photographies sont conservées. Le spécialiste en Cultural Studies et en science des médias de Tübingen, Ulrich Hägele, a regroupé les photos de Kleinfeldt pour l'exposition et pour le catalogue. Il y a rajouté les témoignages écrits du photographe tirés de son journal de guerre et de ses correspondances de guerre - une histoire touchante et oppressante transmise par ses photos de la Première Guerre mondiale.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Walter Kleinfeldt
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum sechzehnjährig meldet sich Walter Kleinfeldt (1899-1945) aus dem schwa bischen Reutlingen im Fru hjahr 1915 freiwillig an die nordfranzösische Front. An der Somme erlebt er den monatelangen Grabenkrieg. Die meisten seiner Kameraden sterben. Kleinfeldt fotografiert wa hrenddessen den Krieg mit einer einfachen Plattenkamera: zerschossene Sta dte und Do rfer, demolierte Untersta nde, tote Krieger und Verwundete, aber auch den Alltag der Soldaten im Graben. Seine Bilder haben einen dokumentarischen Charakter und nehmen bereits das spa tere Wirken als Berufsfotograf vorweg. Kaum ein Bild misslingt - der junge Mann muss ein lichtbildnerisches Naturtalent gewesen sein. Rund 130 der einst 149 Fotografien haben die Zeit überdauert. Der Tübinger Kultur- und Medienwissenschafter Ulrich Hägele hat Kleinfeldts Aufnahmen für die Ausstellung und den Katalog zusammengestellt und mit schriftlichen Selbstzeugnissen des Fotografen aus Kriegstagebuch und Feldpostbriefen versehen - eine berührende und bedrückende Geschichte in Bildern aus dem Ersten Weltkrieg.Au printemps 1915, Walter Kleinfeldt (1899-1945), à peine 16 ans venant de la ville souabe de Reutlingen, s'engage comme volontaire pour combattre au front. Le long de la Somme il voit et vit la guerre de tranchées qui dure depuis plusieurs mois. La majorité de ses camarades meurt. Pendant ce temps, Kleinfeldt prend la guerre en photo avec un simple daguerréotype : des villes et des villages détruits, des hangars démolis, des combattants morts et des blessés, mais aussi le quotidien des soldats dans les tranchées. Ses images ont un caractère documentaire et anticipent déjà son oeuvre future comme photographe professionnel. Presque toutes les photos sont réussies - le jeune homme devait avoir un talent inné pour la photographie.Environ 130 des 149 photographies sont conservées. Le spécialiste en Cultural Studies et en science des médias de Tübingen, Ulrich Hägele, a regroupé les photos de Kleinfeldt pour l'exposition et pour le catalogue. Il y a rajouté les témoignages écrits du photographe tirés de son journal de guerre et de ses correspondances de guerre - une histoire touchante et oppressante transmise par ses photos de la Première Guerre mondiale.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Constanze Vogt. pausen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Constanze Vogt. pausen ab 20 EURO Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Reutlingen 2020

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Gläserne Härten
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Gläserne Härten ab 16.8 EURO Konkrete Kunst als Medium. Begleitbuch zur Ausstellung Gläserne Härten. Konkrete generative und sonisch visionäre Kunst 1960-2020 im Kunstmuseum Reutlingen / konkret vom 18. September bis 22. November 2020. 1. Aufl.

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Olaf Metzel: Mir ist das schwarze Quadrat liebe...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Jerg-Ratgeb-Preis 2018 geht an Olaf Metzel!Alle vier Jahre wird der durch die HAP-Gries-haber-Stiftung in Reutlingen ausgelobte Jerg-Ratgeb-Preis vergeben, den, neben Carlfriedrich Claus und Lucian Freud in früheren Jahren, zuletzt 2014 Joannis -Avra-midis erhalten hat. 2018 geht der Preis nun an Olaf Metzel. Ursprünglich gemeinsam von HAP Grieshaber und Rolf Szymanski gestiftet, soll der Preis "für die Freiheit der Kunst und für Gewaltlosigkeit im Kampf um mehr Mensch-lichkeit" stehen. Jerg Ratgeb (1480&ndash,1526) war ein süddeutscher Maler, dessen Altarbilder noch heute etwa in der Stadtkirche Schwaigern zu sehen sind. Während des Bauernkrieges wählten ihn die Aufständischen zum Kriegsrat und Kanzler, auf-s-eiten Herzog Ulrichs kämpfte er für die Wiederer-langung von dessen Territorium und wurde schließlich "des Pauernkriegs und Herzog Ulrichs halber" 1526 in Pforzheim vor Gericht gestellt, wegen Hoch-verrates verurteilt und "von vier Pferden auseinander-gerissen". Das anlässlich der Preisvergabe und einer damit verbundenen Ausstellung im Kunst-museum Spendhaus in Reutlingen erscheinende Buch liefert eine chronologische Retrospektive mit Ausstellungsansichten zum Werk Olaf Metzels, das sich von Anbeginn durch einen mit-unter harten Realismus und spektakuläre Inszenierungen aus-gezeichnet hat, was dem Künstler nicht nur internationale Anerkennung, sondern nicht -selten auch manche Anfeindung eingetragen hat.Ausstellung:Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen, 5/5&ndash,8/7/2018

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Romantiker auf dem Lichtenstein
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Graf Wilhelm von Württemberg - seit 1867 Herzog von Urach - ist eine der faszinierendsten Persönlichkeiten in der württembergischen Geschichte des 19. Jahrhunderts. Vielseitig interessiert und auf den unterschiedlichsten Feldern aktiv, trat der langjährige Gouverneur der Bundesfestung Ulm als Waffenkonstrukteur, als Verfasser historischer, naturwissenschaftlicher und politischer Schriften sowie als Mitgründer des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins (1843) und des Vereins für Vaterländische Naturkunde (1844) hervor. Ausdruck von Wilhelms romantischem Zugang zur Geschichte war der von 1839 bis 1842 erfolgte Bau von Schloss Lichtenstein bei Reutlingen im historistischen Stil. Der reich illustrierte Sammelband enthält mehrere Aufsätze zu Herzog Wilhelm und dokumentiert die Ausstellung, die im Landesarchiv Baden-Württemberg anlässlich des 175-jährigen Gründungsjubiläums des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins gezeigt wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot